ATV Installation: Unterschied zwischen den Versionen

Aus OE-Alliance Support Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(OpenATV Installation)
Zeile 8: Zeile 8:
 
== OpenATV Installation ==
 
== OpenATV Installation ==
  
Um Open ATV zu installieren, gibt es generell 3 Methoden:
+
:Um Open ATV zu installieren, gibt es generell 3 Methoden:
  
Online Flash
+
::Online Flash
  
Lokal Flash
+
::Lokal Flash
  
Flash mit USB - Stick
+
::Flash mit USB - Stick
  
  
Zeile 21: Zeile 21:
 
=== Erstinstallation ===
 
=== Erstinstallation ===
  
Bei der Erstinstallation empfiehlt sich die USB Stick Installation.
+
:Bei der Erstinstallation empfiehlt sich die USB Stick Installation.
  
Diese Art der Flash Inst. ist auch im Benutzerhandbuch des Receivers beschrieben.
+
:Diese Art der Flash Installation ist auch im Benutzerhandbuch des Receivers beschrieben.
  
Nach dem eigentlichen Flashvorgang wird das Open ATV Bootlogo angezeigt.
+
:Nach dem eigentlichen Flashvorgang wird das Open ATV Bootlogo angezeigt.
  
Es startet ein Einrichtungsassistent der Sie, bei der Ersteinrichtung,
+
:Es startet ein Einrichtungsassistent der Sie, bei der Ersteinrichtung,
  
bequem durch die Einstellungsmenus führt.
+
:bequem durch die Einstellungsmenus führt.
  
Tipp: Die Imagedatei ist eine gepackte Datei, bitte entpacken
+
:Tipp: Die Imagedatei ist eine gepackte Datei, bitte entpacken
  
und nur den Inhalt der gepackten Datei auf einen fat32 formatierten USB Stick kopieren,
+
:und nur den Inhalt der gepackten Datei auf einen fat32 formatierten USB Stick kopieren,
  
dabei die Ordnerstruktur erhalten.
+
:dabei die Ordnerstruktur erhalten.
  
  
Zeile 42: Zeile 42:
 
=== Flash mit USB Stick ===
 
=== Flash mit USB Stick ===
  
Für die Installation mit dem USB Stick, bitte online das Image File herunterladen (per PC).
+
:Für die Installation mit dem USB Stick, bitte online das Image File herunterladen (per PC).
  
Image Datei entpacken und den Inhalt der Zip Datei auf einen fat32
+
:Image Datei entpacken und den Inhalt der Zip Datei auf einen fat32
  
formatierten USB Stick kopieren, dabei die Ordnerstruktur erhalten.
+
:formatierten USB Stick kopieren, dabei die Ordnerstruktur erhalten.
  
Den Flash Vorgang wie im Handbuch des Receivers beschrieben durchführen.
+
:Den Flash Vorgang wie im Handbuch des Receivers beschrieben durchführen.
  
Auch hier gibt es die Möglichkeit, Einstellungen und Plugins zu übernehmen.
+
:Auch hier gibt es die Möglichkeit, Einstellungen und Plugins zu übernehmen.
  
  
  
;Wichtig :
+
;<p style="background-color:yellow"> Wichtig: </p>
  
:Bei Wechsel auf ein neues Image eines Anbieters,empfiehlt es sich die USB Stick Variante zu nutzen und hier keine Einstellungen und Plugins zu übernehmen. Dies ist zwar ein erhöhter Einrichtungsaufwand, er bewahrt aber vor etwaigen Inkompatibilitäten. Des Weiteren ist es für Supportanfragen einfacher, Fehler zu ermitteln.
+
::Bei Wechsel auf ein neues Image eines Anbieters,empfiehlt es sich die USB Stick Variante zu nutzen und hier keine Einstellungen und Plugins zu übernehmen. Dies ist zwar ein erhöhter Einrichtungsaufwand, er bewahrt aber vor etwaigen Inkompatibilitäten. Des Weiteren ist es für Supportanfragen einfacher, Fehler zu ermitteln.

Version vom 28. September 2014, 16:29 Uhr

Logo OpenATV.png



OpenATV Installation

Um Open ATV zu installieren, gibt es generell 3 Methoden:
Online Flash
Lokal Flash
Flash mit USB - Stick



Erstinstallation

Bei der Erstinstallation empfiehlt sich die USB Stick Installation.
Diese Art der Flash Installation ist auch im Benutzerhandbuch des Receivers beschrieben.
Nach dem eigentlichen Flashvorgang wird das Open ATV Bootlogo angezeigt.
Es startet ein Einrichtungsassistent der Sie, bei der Ersteinrichtung,
bequem durch die Einstellungsmenus führt.
Tipp: Die Imagedatei ist eine gepackte Datei, bitte entpacken
und nur den Inhalt der gepackten Datei auf einen fat32 formatierten USB Stick kopieren,
dabei die Ordnerstruktur erhalten.



Flash mit USB Stick

Für die Installation mit dem USB Stick, bitte online das Image File herunterladen (per PC).
Image Datei entpacken und den Inhalt der Zip Datei auf einen fat32
formatierten USB Stick kopieren, dabei die Ordnerstruktur erhalten.
Den Flash Vorgang wie im Handbuch des Receivers beschrieben durchführen.
Auch hier gibt es die Möglichkeit, Einstellungen und Plugins zu übernehmen.


Wichtig:

Bei Wechsel auf ein neues Image eines Anbieters,empfiehlt es sich die USB Stick Variante zu nutzen und hier keine Einstellungen und Plugins zu übernehmen. Dies ist zwar ein erhöhter Einrichtungsaufwand, er bewahrt aber vor etwaigen Inkompatibilitäten. Des Weiteren ist es für Supportanfragen einfacher, Fehler zu ermitteln.