EnhancedPowerSave

Aus OE-Alliance Support Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Enhanced Power Save Version 2.2.1

Das Enhanced Power Save Plugin (EPS) bietet erweiterte Otionen zum Mini Power Save (MPS):

  • Einen automatischen Sleep Timer setzen; die Box schaltet nach einer einstellbaren Zeit der Inaktivität ab.
  • Die Box nach einer bestimmten Zeit im Standby automatisch in den Deep-Standby schalten.
  • Die Box während einer bestimmten Tageszeit im Standby bereit halten; sie muss dann nicht gebooted werden.
  • Berücksichtigt beim automatischen Schalten in den Deep-Standby, ob demnächst eine Timer-Aufnahme ansteht
  • Bietet Optionen zum Steuern einer Partnerbox
  • Das EPS beeinflusst das Verhalten der Box, wenn sie selbsttätig (für Timeraufnahmen, EPG-Refresh, etc.) aus dem Deep-Standby aufwacht.
    • Die Box geht bei aktiviertem Plugin dann sofort in den Standby und führt die anstehende Aktion (Aufnahme, EPG-Refresh) im Standby durch.
    • Dieses Verhalten ist m.E. nicht einstellbar. Dies kann auch zu ungewolltem Abbruch von Aktionen (EPG-Refresh) führen, siehe unten.


Plugin EPS neu.png



Gehe in den Ruhezustand wenn kein Timerstart in [Min]:

  • Ist diese Option z.B. auf 10 Minuten gesetzt, wird vor dem Wechsel in den Deep-Standby geprüft, ob in den nächsten 10 Minuten ein Timer ansteht.
    • Ist dies der Fall, so schickt das Plugin die Box nicht in den Deep-Standby.


Die Optionen zum Steuern einer Partnerbox habe ich bisher nicht benötigt.


Die restlichen Optionen sind identisch zum MPS und bereits hier beschrieben.



Zusammenspiel mit anderen Plugins:



Installation:

opkg install enigma2-plugin-extensions-enhancedpowersave