IPAdresse ermitteln: Unterschied zwischen den Versionen

Aus OE-Alliance Support Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Die Seite wurde neu angelegt: „{| width="100%" border="0" cellspacing="0" cellpadding="10" style="border-collapse:collapse;" Hier wird beschrieben, wie die IP-Adresse der Box ermittelt (und…“)
 
(DHCP (Dynamic Host Configuration Protocol))
 
Zeile 42: Zeile 42:
 
Zuweisung der Netzwerkkonfiguration an die Clients (Endgeräte) durch einen Server.<br>
 
Zuweisung der Netzwerkkonfiguration an die Clients (Endgeräte) durch einen Server.<br>
 
DHCP Server ist im privaten Umfeld in der Regel der Internetrouter.<br>
 
DHCP Server ist im privaten Umfeld in der Regel der Internetrouter.<br>
Die Konfiguration des DNS Servers legt fest, welcher IP-Adressbereich (Range) für die automatische Zuweisung der Adressen verwendet wird.<br>
+
Die Konfiguration des DHCP Servers legt fest, welcher IP-Adressbereich (Range) für die automatische Zuweisung der Adressen verwendet wird.<br>
Über den DNS Server werden weitere Parameter an die Clients übergeben:
+
Über den DHCP Server werden weitere Parameter an die Clients übergeben:
 
*Netzmaske
 
*Netzmaske
 
*Gateway
 
*Gateway
Zeile 56: Zeile 56:
 
|-  
 
|-  
 
| Width="100%" style="background-color:#DFEEFF" colspan="3" |
 
| Width="100%" style="background-color:#DFEEFF" colspan="3" |
 +
 
=== Netzmaske ===
 
=== Netzmaske ===
 
|-  style="vertical-align:top"
 
|-  style="vertical-align:top"

Aktuelle Version vom 26. November 2013, 23:38 Uhr

Hier wird beschrieben, wie die IP-Adresse der Box ermittelt (und bei Bedarf angepasst) werden kann.

Wer ausschließlich die IP-Adresse der Box wissen will, liest nur den folgenden Abschnitt.


IP-Adresse der Box ermitteln

Im Menü der Box unter Einstellungen - System - Netzwerk - Adapter Einstellungen:

  • Netzwerkkarte aktiviert / deaktiviert
    • Netzwerkkarte muss aktiviert sein
  • DHCP ja/nein
    • DHCP ja bedeutet, die Box bezieht alle folgenden Einstellungen von einem DHCP-Server (z.B. dem Internet-Router).
    • DHCP nein bedeutet, folgende Einstellungen müssen manuell vergeben werden:
  • IP-Adresse der Box
    • Jede IP-Adresse muss innerhalb des Netzwerkes eindeutig sein.
    • Damit PC + Box kommunizieren können, müssen sie sich im gleichen Netzwerk befinden (Details siehe unten).
  • Netzmaske
    • Legt die Anzahl der im Netzwerk möglichen IP-Adressen fest (Details siehe unten).
  • Gateway
    • In der Regel die IP-Adresse des Routers (für Internetzugang).
  • DNS Server
    • In der Regel die IP-Adresse des Routers (Details siehe unten).

DHCP (Dynamic Host Configuration Protocol)

Zuweisung der Netzwerkkonfiguration an die Clients (Endgeräte) durch einen Server.
DHCP Server ist im privaten Umfeld in der Regel der Internetrouter.
Die Konfiguration des DHCP Servers legt fest, welcher IP-Adressbereich (Range) für die automatische Zuweisung der Adressen verwendet wird.
Über den DHCP Server werden weitere Parameter an die Clients übergeben:

  • Netzmaske
  • Gateway
  • DNS-Server

Beispiel für einen Adressbereich (Range):

  • IP-Adresse des Routers: 192.168.2.1
  • Netzwerkmaske: 255.255.255.0
  • Adressbereich: 192.168.2.100 - 192.168.2.200

IP-Adresse, Netzmaske und Adressbereich müssen "zueinander passen"

Netzmaske

Wer es genau wissen will, kann bei Wikipedia nachlesen.
Im privaten Umfeld wird in der Regel die Netzmaske 255.255.255.0 verwendet.
Bei Verwendung dieser Netzmaske können innerhalb eines Netzwerkes 254 Geräte kommunizieren.
Die IP-Adressen aller Geräte müssen gleichartig beginnen:

  • z.B. 192.168.2.
  • danach wird von 1-254 hochgezählt
    • 192.168.2.1 - 192.168.2.254

Gateway

Netzwerkanfragen, welche über die Grenzen des internen Netzwerkes hinaus gehen (z.B. Internetanfragen) werden über den Gateway weitergeleitet. Der Gateway sendet die Anfrage weiter (an die ihm bekannten Netzwerke) und sendet die Antwort in das interne Netz zurück.

DNS (Domain Name System)

Auch hier gilt: Wikipedia gibt genauere Auskunft.
DNS "übersetzt" Namen in IP-Adressen.
Wird beispielsweise eine Anfrage an www.google.de gesendet, so muss diese Anfrage zunächst in eine IP-Adresse übersetzt werden.
Diese Aufgabe übernimmt der DNS-Server.
Im privaten Umfeld übernimmt der Internet-Router diese Aufgabe.

Empfehlungen zur Netzwerkeinstellung der Box

  • Die IP-Adresse der Box sollte "beständig" sein, und sich nicht jeden Tag ändern.
    • Um das zu erreichen, wählt man entweder DHCP = nein und trägt alle Parameter selbst ein.
      • Man sollte darauf achten, dass die manuell vergebene IP-Adresse außerhalb des DHCP-Bereiches liegt.
  • oder:
    • Man wählt DHCP = ja und teilt dem DHCP-Server (also dem Internet-Router) mit, dass er für ein bestimmtes Gerät immer die gleiche IP-Adresse vergeben soll.
      • Dafür gibt es in der Regel eine Option "reserviert" oder "immer diese Adresse verwenden".