WLan Tutorial

Aus OE-Alliance Support Wiki

Version vom 1. Februar 2012, 21:48 Uhr von Bonsai Baum (Diskussion | Beiträge)


(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
W-LAN Tutorial (ET9000 an Fritz!Box mit MSI US300EX Lite)



Wie erstelle ich eine funktionierende W-Lan-Verbindung? (Getestet mit Fritz!Box 7270, Clarke-Tech ET9000)


Schritt 1 - Vorarbeiten mit Stift und Papier

- das WLAN-Router Passwort (am besten nicht das Original - da original Sicherheitsrisiko)

 muss bekannt sein

- IP Adresse des Routers herausfinden, bei der Fritz!Box - 192.168.178.1 - Vom W-LAN-Stick die MAC-Adresse notieren (häufig aufgedruckt, am Stick...) - W-LAN Sicherheitsschlüssel notieren (bitte im Fritz!Box-Menü nachsehen, nicht einfach die Nr. von der Rückseite der Fritz!Box

 abschreiben, s. U. - Schritt 3 - Punkte 1 - 5).
   

Info: WPA2 ist aktuell die richtige Verschlüsselung, wenn man ein W-LAN absichern möchte. Desweiteren ist in meinen Augen eine feste IP-Adresse zu bevorzugen, um unnötige Fehler (gestern Abend ging es doch noch) zu vermeiden.


Schritt 2 - Einstellungen ET9000
   - ET9000 herunterfahren
   - einen passenden W-LAN-Stick (z. B. MSI US300EX Lite) in einen der beiden hinteren USB-Ports
     einstecken.
   - ET9000 booten und den W-LAN-Adapter auswählen - falls keine Auto-Auswahl kommt - einfach weiter der Anleitung folgen.
   - Menü-Taste - CT Panel - Systemwerkzeuge - Kernelmodule
   - WLAN Ralink RT73 802.11g Treiber: nein
   - WLAN Ralink RT3070 802.11n Treiber: ja
   - IPv6...: ja (muss evtl. nicht sein)
   - mit roter Taste (Fernbedienung) abspeichern
   - ****** neu starten <- reicht meist, evtl. Box neu starten
   - Menü-Taste - CT Panel - Systemwerkzeuge - Netzwerkadapter - W-LAN Verbindung - W-LAN-Netzwerke suchen (mit grüner Taste zur richtigen   
     SSID verbinden)(automatisch öffnen sich nun die Adapter-Einstellungen):
   - Netzwerkadapter aktivieren: ja
   - Adresse automatisch beziehen (DHCP): nein
   - IP-Adresse: 192.168.178.X* (X* eine beliebige Ziffer, zwischen 0 und 255, allerdings ist die 1 vermutlich vom Router belegt, nehmt
     irgendeine, die nicht bereits belegt ist) 192.168.178.12 z. B.
   - Netzmaske: 255.255.255.0 (einfach diese Nr. nehmen, die muss so sein).
   - Einen Gateway verwenden? Ja
   - Gateway: Routeradresse, also bei Fritz!Box 7270 - 192.168.178.1
   - Netzwerk SSID: Hier steht eure SSID
   - Verschlüsselung: ja
   - Verschlüsselungsart: WPA oder WPA2
   - WLAN-Sicherheitsschlüssel: genau eure Nr. aus Schritt 1 eintragen
   - mit blauer Taste (Fernbedienung) die DNS-Einstellungen aufrufen
   - Nameserver 1 dort IP des Routers (Fritz!Box 192.168.178.1) eintragen, oder    besser einen passenden DNS-Server direkt vom Provider
    (ist aber umständlicher, sehr selten bzw. bei anderen Routern aber gelegentlich nötig).
   - mit OK-Taste Menüs verlassen - fertig
   - ggf. die Rückfrage; "zweite LAN-Verbindung (kabelgebunden) deaktivieren" akzeptieren.


Schritt 3 - Einstellungen Fritz!Box
   1. Browser am PC (der mit dem WLAN-Router verbunden ist) öffnen
   2. Routermenü öffnen, bei der Fritz!Box -> fritz.box (oder IP-Adresse, bitte im Handbuch nachsehen) eintippen, Enter drücken.
   3. Mit Kennwort im Router Anmelden
   4. Ansicht: Experte auswählen, falls noch nicht geschehen
   5. links in der Navigation WLAN anklicken, Sicherheit anwählen
   - WPA-Verschlüsselung sollte angewählt sein
   - WPA-Modus (WPA + WPA2)
   - notiert euch den WLAN-Netzwerkschlüssel exakt auf dem Zettel aus Schritt 1
   6. links im Navigationsbereich "WLAN" - "Funknetz" anwählen
   - WLAN Funknetz aktiv - Haken setzen
   - SSID (hier steht eure "gewählte" SSID, die im ET9000-Menü vermutlich bereits zu sehen war, wenn euer WLAN Funknetz aktiv war) - Name
     des WLAN-Funknetzes sichtbar - Haken setzen (kann sonst zu Problemen führen).
   - AVM Stick & Surf aktivieren abwählen, sofern ihr dies nicht für eure sonstigen WLAN-Geräte benötigt (Surfsticks von AVM)... - "Die
     angezeigten WLAN-Geräte dürfen untereinander kommunizieren" anwählen
   - WLAN-Gerät hinzufügen anklicken, dort die notierte MAC-Adresse (aus Schritt 1, vom Surfstick) eintippen und bestätigen
    (übernehmen und aktualisieren).
   
   Nun könnt ihr einen Netzwerk-Test im ET9000 durchführen, es dürften dort keine Fehler auftreten (alles bis auf DHCP grün), aber
   auch keine sonstigen Fehler. Unter WLAN-Status im Menü "Netzwerkeinstellungen" (ET 9000) sollte vor allem bei Verschlüsselung
   "Eingeschaltet" stehen, im Fehlerfall stünde dort etwas anderes. (Z. B. - "nicht unterstützte Verschlüsselung)


Der effiziente Umgang mit Problemen:
     Eigentlich dürften keine Probleme mehr auftreten, allerdings weiß jeder Administrator bzw. "PC-Freak", dass jedes Netzwerk
      seine ganz speziellen Tücken hat. Ich habe es z. B. 3 Tage mit einem "Witzfehler" zutun gehabt, wie fast immer eigentlich, diese
      sind am schwersten zu lösen.

      Und zwar habe ich den WLAN-Netzwerkschlüssel (den ich eigentlich nie geändert hatte) von der Fritz!Box-Rückseite abgeschrieben, und
      es damit probiert. Nach 3 Tagen (heute) drohte ich durchzudrehen. Meine Lösung kam - noch, da ohne Zettel - per Zufall.
      Die Fritz!Box verrät einem sehr viel. Schaut im Fehlerfall einfach in der Fritz!Box unter "System" - "Ereignisse" nach.

      Dort seht ihr jeden Einwahlversuch dokumentiert (bei mir war es so, alles im Netzwerk-Test war grün, die ET9000 hatte eine 
      grüne Verbindung, konnte sie aber trotzdem nicht anwählen vom PC aus). Die ET9000 sagte mir zwar, dass etwas mit der Verschlüsselung
      nicht stimmen würde. Ich war mir aber extrem sicher, den WLAN-Sicherheitsschlüssel nie geändert zu haben.
      Unter "System" - "Ereignisse" im Fritz!Box-Menü stand dann aber, dass der Einwahlversuch blockiert wird, da der Schlüssel nicht
      stimmte.  Was war geschehen? Ich hatte eine Zahl des Sicherheitsschlüssels anscheinend geändert, keine Ahnung wie das sein konnte.
      Aber ein Mausklick im Ereignis-Bereich zeigt einem detailiert jeden Fehler auf, garantiert.


Hilfe: Ich kann "ohne bekannten Grund" keine FTP-Verbindung mehr herstellen
     Eure Box war 2, 3 Wochen online und FTP-fähig, und plötzlich und völlig unerwartet könnt ihr keine FTP-Verbindung mehr herstellen?
     Die Box ist zwar noch online (alle Online-Features von der Box funktionieren), eine FTP-Verbindung vom PC scheitert aber mit
     dubioser Fehlermeldung.
     Lösung: Box runterfahren, nun am Netzschalter die Box für ca. 5 Minuten vom Stromnetz nehmen. In der Zwischenzeit euren Router
     (bzw. das Internet) einmal neu starten. Es ist somit kein Neuflash mehr nötig.


Nun wünsche ich euch viel Spaß mit eurer im W-Lan integrierten ET9000.
     Wichtig: Port-Freigaben, was muss dort überhaupt freigegeben werden?
      Ich vermute nicht alles, was ich freigegeben habe. Bitte posten was weg kann, damit ich das Tutorial überarbeiten kann.
      Wenn euch irgendwas auffällt, schreibt es. Ich möchte dieses Tutorial bestmöglich zur Verfügung stellen.

      Lösung: Die richtige Antwort lautet, es muss überhaupt nichts freigegeben werden. Selbst auch nochmal
      getestet, alles funktioniert (ohne Freigaben) was gehen soll.

      Ihr würdet euch zudem eine nicht zu verachtende Sicherheitslücke schaffen, sofern nicht Kennwort geschützt.
      Die entsprechenden Punkte sind deshalb aus diesem Tutorial entfernt worden.