Welches Image soll ich nehmen

Aus OE-Alliance Support Wiki

Version vom 16. März 2014, 23:18 Uhr von Trottel (Diskussion | Beiträge)


(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Je nach individuellem Geschmack können unterschiedliche Images auf die Box gespielt werden. Dabei ist zu beachten, dass nicht jedes Image für jede Hardware verfügbar ist. Man muss sich also auf die Images beschränken, die für die eigene Hardware zu haben sind.

Dabei basieren alle Images auf enigma2 und sind Weiterentwicklungen des Basis Images "OpenPLi". Aktuell ist die Version OPENPLi4. Wer auf ein besonders schlankes und schnelles Image Wert legt, der sollte zu OpenPLi greifen. In diesem Falle muss man das Image aber meist noch an die eigenen Bedürfnisse anpassen. Dies bedeutet, dass man sich über den Feed diverse Plugins installieren und diese dann auch konfigurieren muss. Fortgeschrittene User greifen gerne zu OpenPLi.

Unter dem Dach der OE Alliance haben sich diverse Teams dazu entschlossen auf einer gemeinsamen Entwicklungsumgebung aufzusetzen und eine gemeinsame Codebasis zu pflegen, in die individuelle Codeanpassungen aller Teams eingehen. Eines der Resultate ist das Xtrend Alliance Image (XTA) welches eine Vielzahl von Anpassungen beinhaltet. Das XTA Image ist von moderatem Umfang, läuft sehr stabil und hat einen umfangreichen Feed. Es ist jedoch etwas langsamer als ein schlankes OpenPLi (besonders bei der Bootzeit zu bemerken).

Wer besonderen Wert auf ein Image mit besonders vielen Funktionen (viele installiere Plugins) legt, der sollte entweder das HDF Image installieren oder das Open ATV Image. Bei beiden Images sind standardmäßig besonders viele Plugins installiert. Einsteiger können sich so einen Überblick verschaffen und können auf einfache Weise die unterschiedlichen Module und ihre Möglichkeiten kennenlernen. Nachteilig ist jedoch, dass die Vielzahl der Plugins die Images etwas träger (lange Bootzeit) und in Einzelfällen auch instabiler werden lässt.

Mit HDMU[1] ist nun auch ein auf Geschwindigkeit optimiertes Image verfügbar.

Weitere Images stammen von den folgenden Teams (teilweise sind diese Images aber nur für einzelne Boxen zu bekommen):
openViX
openMips
Egami Team
odin-support (für Odin M9 oder Mara M9)
SIF Team
MixOS (Ebox 5000)
AXAS
Octagon
Open SPA
Technomate
etc.